Samstag, 8. August 2020 | 17:00 UHR | KONZERTSAAL im Sportpark Lech

„Glück, das mir verblieb“

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

„E Susanna non vien… Dove sono“
Rezitativ und Arie der Gräfin aus der Oper Le Nozze di Figaro KV 492
Sopran – Camilla Nylund

Rondeau. Allegro
aus dem Violinkonzert Nr. 3 in G-Dur KV 216
Violine – Dalibor Karvay

Franz Schubert (1797-1828)

„Der Hirt auf dem Felsen“ D. 965
(in Orchesterfassung: Thomas Pernes)
Sopran – Camilla Nylund
Klarinette – Bernhard Mitmesser

Saverio Mercadante (1795-1870)

Rondo Russo
aus dem Concerto in e-moll für Flöte und Streicher
Flöte – Birgit Ramsl-Gaal

Richard Wagner (1813-1883)

„Dich, teure Halle, grüß ich wieder!”
Arie der Elisabeth aus der Oper Tannhäuser

„Der Männer Sippe”
Erzählung der Sieglinde aus der Oper Die Walküre
Sopran – Camilla Nylund

Camille Saint-Saëns (1835-1921)

Introduction et Rondo Capriccioso in a-moll für Violine und Orchester op. 28
Violine – Dalibor Karvay

Johann Strauß (1825-1899)

Duett-Medley aus der Operette Die Fledermaus*
Sopran – Camilla Nylund
Tenor – Anton Saris

Erich Wolfgang Korngold (1897-1957)

„Glück, das mir verblieb“
Duett Marietta/Paul aus der Oper Die tote Stadt*
Sopran – Camilla Nylund
Tenor – Anton Saris

Richard Strauss (1864-1949)

„Morgen!“ op. 27 no. 4
„Zueignung“ op. 10 no. 1
Sopran – Camilla Nylund

Lech Festival Orchester
Musikalische Leitung: Michael Güttler

*Arrangement: Matthias Fletzberger

Aufführungsdauer: ca. 90 Minuten (keine Pause!)

Camilla Nylund

Dalibor Karvay

Birgit Ramsl-Gaal

Anton Saris

Michael Güttler