TETSURO BAN | Dirigent

Die musikalische Ausbildung des Japaners begann schon im 4. Lebensjahr. Mit 22 Jahren übersiedelt er für sein Dirigierstudium nach Wien. Nach diversen Engagements in Frankreich, Kapellmeister an der Komischen Oper Berlin. Parallel zu den Gastdirigaten in Europa dirigiert Tetsuro Ban regelmäßig alle großen japanischen Orchester. Auführungsserien an der Wiener Volksoper. Seit 2009 Generalmusikdirektor am Theater Regensburg. Seit 2018 freischaffender Dirigent mit Schwerpunkt Japan. Tetsuro Ban dirigier- te 2016 erstmals beim „Lech Classic Festival“.

The Japanese conductor started his musical education when he was 4 years old. When he was 22, he moved to Vienna to study conducting. After multiple engagements in France he became music director at the K omische Oper Berlin. While being a guest conductor throughout Europe, Tetsuro Ban leads regularly all big Japanese orchestras. There are also series of performances at theVolksoperWien and as of 2009 he became General Music Director at the Theater Regensburg. As of 2018, he is a freelancing conductor focusing on Japan. 2016 was the first time conducting at the „Lech Classic Festival“

EDWIN E.S. KIM | Violine

Der Geigenvirtuose ist in Asien ein Führen- der seines Fachs. Er ist der jüngste Professor an der renommierten Musikuniversität Hanyang in Seoul/Südkorea. Rege Konzerttätigkeit in Asien, Europa und USA. Edwin E.S. Kim besticht durch Musikalität und Virtuosität europäischer Prägung und beherrscht ein außergewöhnlich großes Repertoire. Edwin E.S. Kim war beim Lech Classic Festival Solist der ersten Stunde und gab dem Festival eine künstlerische Prägung. 2017 nahm der Publikumsliebling eine Auszeit, um 2018 wieder mit vollem Elan einzusteigen.

The violin virtuoso is one of Asia’s leading musicians of his genre. He is the youngest professor of the renowned Music University of H anyang in Seoul/South Korea. He has numerous concerts in Asia, Europe and the US. Edwin E.S. Kim features his musicality and virtuosity which have a European imprint. He masters an extraordinary large repertoire. Edwin E.S. Kim is a Lech Classic F estival Soloist from the very beginning and gave it its artistic stamping. Only 2017 the audience favourite took a time out, but 2018 he is back with renewed vigour.

AIN ANGER | Bass

Der aus Estland stammende Bassist war Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper, ehe er als Freischaffender internationale Karriere machte. Der Bassist hat ein Repertoire von mehr als 40 Partien. Das macht es ihm leicht, an die größten Opernhäuser der Welt eingeladen zu werden. Er ist nicht nur ein gefragter Wagnersänger, sondern auch im italienischen, französischen und russischen Fach zu Hause. Der Künstler singt und spricht in fünf Sprachen. Ain Anger gilt als der prolierteste Boris Godunow, Hunding, Hagen und Mephisto unserer Zeit. Der Bassist war schon beim Lech Classic Festival 2016 zu Gast.

Originally from Estonia, the basso was a member of the ensemble of the Staatsoper Vienna and now he has an international career as a freelance singer. The basso masters a repertoire of more than 40 roles which makes it easy for him to be invited to the world’s biggest Opera Houses. Not only is he a sought-after singer of Wagner but also feels comfortable in the Italian, French and Russian genre. The artist sings and speaks five languages. In particular Ain Anger is considered to have the best current pro le for the roles of Boris Godunov, Hunding, Hagen und Mephisto. The basso has already been our guest at the Lech Classic Festival 2016.

ILKER ARCAYÜREK | Tenor

Der junge Tenor, in Istanbul geboren, in Wien aufgewachsen, hat die musikalische Welt im Mozartknabenchor kennengelernt. Schon damals war er als Solist auf internationalen Tourneen tätig. Das Internationale Opernstudio Zürich war ein erster Karriereschritt. Der Durchbruch gelang dem Sänger beim renommierten Wettbewerb „Cardi Singers of the World“. Engagements am Stadttheater Klagenfurt und am Stadttheater Nürnberg waren die Folge. In beiden Häusern konnte er sich ein stattliches Repertoire erarbeiten. Der Tenor verfügt auch über ein breites Repertoire an Werken aus der Oratorien- und Konzertliteratur. Dementsprechend gibt es viele Konzertauftritte. So gab er z.B. 2017 sein Debüt als Evangelist und Arien-Tenor in der Matthäus-Passion mit dem Dresdner Kreuzchor und der Dresdner Philharmonie. 2018 ist er Solist in Bachs Johannes-Passion mit der Academy of Ancient Music in London.

This young tenor was born in Istanbul and grew up inVienna. He started within the musical world with the Mozart boys’ choir. He worked already then as a soloist at international tours. The International Opera Studio Zurich was his first career step. He had his breakthrough at the renowned competition ‘Cardi Singers of the World’. Subsequently, he got engaged at the Stadttheater Klagenfurt and the Stadttheater Nürnberg. In both theatres he could develop a splendid repertoire. The tenor has a broad repertoire consisting of works from oratorios and concert literature, so that he has lot of concert performances, i.e., 2017 he had a debut as Evangelist and Aria-Tenor in the St Matthew Passion with the Kreuzchor Dresden and the Philharmonic Dresden. He is a soloist of Bach’s S t John Passion with the Academy of Ancient Music in London in 2018.

ANASTASIA HUPPMANN | Klavier

Die in Russland geborene Pianistin entdeckte bereits sehr früh ihre Liebe zur Musik. Ihre Ausbildung begann im Alter von 5 Jahren. Mit 6 Jahren wurde ihr musikalisches Talent erkannt und die Schulleitung arrangierte für sie einen Einzelsonderunterricht für Hochbegabte in Klavier. Bereits mit 7 Jahren trat sie mit ihren eigenen Kompositionen live im Fernsehen auf. Mit 8 Jahren gewann sie ihren ersten Klavierwettbewerb und hat in der Folge zahlreiche erste Preise bei Wettbewerben gewonnen. Diese führten zu solistischen Auftritten in die großen Konzertsäle von Europa und Asien. Die berühmtesten russischen Professoren haben Anastasia Huppmann unterrichtet. Durch diese wesentliche Prägung gehört sie somit der russischen Klavierschule an. Als Meisterschülerin von Prof. Thomas Kreuzberger schloss sie ihr Masterstudium im Konzertfach Klavier an der Privatuniversität Wien mit einstimmiger Auszeichnung ab.

The Russian born pianist has already discovered her love for music very early on. She started her education at the age of five. When she was 6 years old her talent was discovered and the school’s director arranged single piano lessons for gifted talents. When she was seven, she performed live her own compositions on TV. At the age of eight, she won her first piano competition and then continued to win numerous first prizes at competitions. This led her to soloist performances in big European and Asian concert halls. T he most famous Russian piano professors have taught Anastasia Huppmann, so that she now belongs to the Russian Piano School. She finished her master studies of Concert Piano with unanimous distinction, as a master student of Prof. Thomas Kreuzberger at the Privatuniversität Wien.

ELISA WALLNÖFER | Klavier

Die junge Südtiroler Pianistin erzielte in den vergangenen Jahren zahlreiche erste Preise bei verschiedenen internationalen Wettbewerben. Sie studierte an der Privatuniversität der Stadt Wien bei Prof. Thomas Kreuzberger. Die Pianistin beeindruckt durch brillante Technik, Ausdruckskraft und Souveränität. Eine besondere Talentprobe wurde Elisa Wallnöfer beim Lech Classic Festival 2017 im Rahmen von „Podium für junge Künstler“ geboten. Aufgrund des großen Erfolges wurde sie 2018 wieder eingeladen.

The young, South Tyrolean pianist received numerous first prizes at multiple international competitions. She studied at the Privatuniverstität Wien with Prof. Thomas Kreuzberger. This pianist impresses with a brilliant technique, expressiveness and authority. A special example of her talents was shown at the Lech Classic Festival 2017 at the ‘Podium für junge Künstler’. Because of this big success then, we invited her back again 2018.

IVANA RUSKO | Sopran

Die tschechische Sopranistin studierte Gesang in Brünn und Pressburg und wurde an das Internationale Opernstudio Zürich geholt und in der Folge direkt als Ensemblemitglied ans Opernhaus Zürich engagiert. Seit der Saison 2016/2017 ist Ivana Rusko Ensemblemitglied der Oper Köln. Mit Rollen im lyrischen Sopranfach hat sie sich in kürzester Zeit in die Herzen des Publikums und der Kritik gesungen. In der aktuellen Spielzeit hat die Oper Köln ihr neue spannende Aufgaben angeboten. Partien, die sie auch zum ersten Mal in Richtung jugendlich-dramatisches Fach führen. Ivana Rusko ist weiters eine gefragte Konzert- und Liedsängerin mit einem breit gefächerten Repertoire.

The Czech soprano studied singing in Brno and Bratislava. She was then asked to join the International Opera Studio Zurich and was subsequently engaged as a member of the ensemble of the Opera Zurich. As of the season 2016/17, Ivana Rusko is a member of the ensemble of the Opera Cologne. With roles within the lyric soprano genre she quickly managed to become a favourite of the audience and critics. The Opera Cologne has given her new, exciting tasks for the current season. These are roles that will lead her into the youth-dramatic genre. In addition, Ivana Rusko is also a sought-after concert and song singer with a broad repertoire.

JAN RUSKO | Tenor

Der gebürtige Slowake studierte Gesang an der Kunstakademie in Bratislava. Von 2011-2013 war er Mitglied des Internationalen Opernstudios in Zürich. Er erarbeitete sich dort ein breitgefächertes Repertoire im lyrischen, komischen und charakter- tenor-Fach. Der freischaffende Sänger ist mit diesem breitgefächerten Repertoire ein gerngesehener Gast an deutschen und mitteleuropäischen Opernhäusern.

Born in Slovakia, he studied singing at the Kunstakademie in Bratislava. Between 2011 and 2013 he was a member of the International Opera S tudio Zurich. T here he developed a broad repertoire within the lyric, comical and character tenor genre. T he freelancing singer is a well-received guest at German and Central European Operas.

KONSTANTIN SELLHEIM | Viola

Der Bratschist ist Mitglied der Münchner Philharmoniker, engagiert sich dort im Orchestervorstand und übt in der Akademie des Orchesters Lehrtätigkeiten aus. Konstantin Sellheim ist auch Dozent internationaler Meisterkurse für Bratsche und Preisträger bedeutender internationaler Wettbewerbe. Neben seiner solistischen Tätigkeit konzertiert er mit seinem Ensemble, dem Philharmonischen Streichquartett München regelmäßig in Deutschland, Europa und den USA.

The viola player is a member of the Munich Philharmic Orchestra where he is involved with the orchestra’s board and he also teaches at the Academy of the Orchestra. Konstantin Sellheim is an instructor of international master courses for viola and is a laureate of important international competitions. H e works as a soloist but also gives regularly concerts with his ensemble, the Philharmonic String Quartet Munich in Germany, Europe and the US.

MANUEL VON DER NAHMER | Violoncello

Der aus Wuppertal stammende Cellist kommt aus einer hochmusikalischen Familie. Er ist Cellist bei den Münchner Philharmonikern, die beiden jüngeren Brüder Streicher bei den Berliner Philharmonikern. Manuel von der Nahmer studierte in Berlin und an der Yale School of Music, USA. Seither tritt er auch als Solist mit zahlreichen Orchestern in Europa und den USA auf. Seit 2008 ist er Cellist des Philharmonischen Streichquartett München.

Originally from Wuppertal, the cellist comes from a highly musical family. As of 2008, he is a cellist at the Munich Philharmic Orchestra and his two younger brothers are string musicians at the Berlin Philharmonic Orchestra. Manuel von der Nahmer studied in Berlin as well as at the Yale School of Music, US. Ever since then, he performs as a soloist with numerous orchestras in Europe and the US.

MELANIE CHAE | Klavier

Die aus Seoul stammende Pianistin studierte am Royal College of Music in London. Sie begleitet ihren Mann Edwin E.S. Kim vorwiegend bei Recitals. Melanie tritt in der letzten Zeit wieder verstärkt als Solistin in Europa und Asien in Erscheinung und glänzt mit ihrer Anmut und Musikalität.

Orignally from Seoul, the pianist studied at the Royal College of Music in London. She mainly accompanies her husband Edwin E.S. Kim at recitals. Lately, Melanie again focusses more on performances as a soloist in Europe and Asia and shines with her elegance and musicality.

OLIVERA MILOVANOVIC | Flöte

Mit 10 Jahren erhielt die Serbin ihren ersten Flötenunterreicht. Bereits zu dieser Zeit absolvierte sie zahlreiche Konzertauftritte. Sie studierte an der Privatuniversität der Stadt Wien. Nach nur 2 Studienjahren konnte sie ihr Konzertfachstudium mit Auszeichnung abschließen. An der Musikuniversität Wien hat sie ihre zusätzliche pädagogische Ausbildung (Mag. art.) ebenfalls mit Auszeichnung abgeschlossen. Einen besonderen Schwerpunkt legt die Flötistin auf die Beschäftigung mit moderner Musik. Eine rege Konzerttätigkeit im In- und Ausland rundet das künstlerische Gesamtbild von Olivera Milovanovic ab. Sie spielt alternierend auf einer 14 K Muramat- su-Flöte und auf einer Johannes Hamming Vollsilber-Flöte.

The Serbian received her first flute lessons when she was 10 years old. Already then she had numerous concert performances. She studied at the Privatuniversität Wien. After only 2 years of studies she finished her concert studies with distinction. She also finished an additional pedagogical degree (Mag.Art.) at the Musikuniversität Wien with distinction. The Flutist particularly focusses on Modern Music. She is busy giving concerts nationally and internationally which shows a rounded artistic view of the musician. She alternatively plays a 14 K Muramatsu Flute and a Johannes Hamming all-silver flute.

KARIN AHLBRECHT | Horn

Nach ihrem ersten Hornunterricht an der Musikschule Pitztal war die Tirolerin bereits während ihrer Schulzeit am Musikgymnasium Innsbruck Jungstudentin am Mozarteum Salzburg. Nach dem Abitur studierte sie im Konzertfach Horn an der Musikhochschule München. Anschließend Mitwirkung bei der Bayerischen Orchesterakademie und 2 Jahre im Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Bereits 1999 trat sie ihre Stelle als Solohornistin im Philharmonischen Orchester Regensburg an. Seit dieser Zeit ist sie häufiger Gast bei nahezu allen renommierten Orchestern unter namhaften Dirigenten.

After her first horn lessons at the Musikschule Pitztal the Tyrolean went as a young student to attend the Mozarteum Salzburg, while being at school at the Musikgymnasium Innsbruck. She studied concert horn at the Musikhochschule Munich after the Abitur ( High school Diploma). She then participated in the Bavarian Orchestra Academy und 2 years with the Symphony Orchestra of the Bayerischer Rundfunks (Bavarian Radio). She started her position as a soloist horn player with the Philharmonic Orchestra Regensburg already 1999. Since then she is a frequent guest of almost all renowned orchestras and well-known conductors.

VIKTOR PRAXMARER | Horn

Der Tiroler erhielt 6 Jahre Hornunterricht an der Landesmusikschule Ötztal, bevor er 2013 als Jungstudent an das Mozarteum Salzburg wechselte. Von 2009-2012 studier- te an der Hochschule für Musik und Theater in München. Nach Akademiestellen bei den Nürnberger Philharmonikern und den Bamberger Symphonikern war er als stellvertretender Solo-Hornist bei den Augsburger Philharmonikern tätig. Seit der Saison 2017/18 ist Viktor Praxmarer Solohornist beim Tiroler Symphonieorchester Innsbruck.

The Tyrolean received 6 years of horn lessons at the Landesmusikschule Ötztal and then, 2013, he changed, as a young student, to study at the Mozarteum Salzburg. Between 2009 and 2012 he studied at the University of Music and Theatre in Munich. He was deputy soloist horn player with the Augsburger Philharmoniker after academy positions with the Nürnberger Philharmoniker and the Bamberger Symphoniker.

MARTIN EMMERICH | Konzertmeister

Der gebürtige Münchner begann bereits im Alter von 3 Jahren mit dem Violinspiel. Das Fundament für seine zukünftige künstlerische Laufbahn war eine ausgezeichnete Ausbildung. Sein Diplom absolvierte er in allen Fächern mit Auszeichnung. Ein besonderes Anliegen war es Ihm, seine Erfahrungen bezüglich neuer Musik und Ensemblespiel zu erweitern. Konsequenterweise hat er selbst bald eine Reihe erfolgreicher Kammermusi- kensembles ins Leben gerufen. 2009 gründete er dann das Aramis Trio. Mit dem Ensemble gewann er inzwischen eine Reihe nationaler und internationaler Wettbewerbe. Auch als Konzertmeister hat Martin Emmerich sich schon früh proliert. Mit verschiedenen Jugendorchestern spielte er in der Folge unter namhaften Dirigenten. So z.B. an seinem 18. Geburtstag als Konzertmeister unter Kurt Masur. Seit 2011 ist er als Konzertmeister am Landestheater Coburg tätig.

Born in Munich, he already has started to play the violin at the age of 3. The basis for his future artistic career was a superb education. He received his diploma in all of his subjects with distinction. In particular, he wanted to expand his experiences with new music and playing with ensembles. Subsequently, he started a series of successful chamber music ensembles. 2009 he founded the Aramis Trio. With this ensemble he won a number of national and international competitions. Martin Emmerich also started early to be a pro led concert master. H e played with various youth orchestras lead by renowned conductors, i.e. he was concert master (on his 18th birthday) lead by Kurt Masur. As of 2011, he is a concert master at the Landestheater Coburg.