Thomas Rösner – Dirigent

Der in Wien geborene Thomas Rösner dirigierte seine ersten Orchesterkonzerte bereits im Alter von 14 Jahren. 1998 übernahm er von Fabio Luisi kurzfristig eine Tournee mit dem Orchestre de la Suisse Romande. Dies markierte den Beginn seiner internationalen Karriere. Der Dirigent feiert große Erfolge an Opernhäusern wie Zürich, Théâtre de la Monnaie in Brüssel, Stuttgart, München, Genf, Tokio. Auch bei den Bregenzer Festspielen, Glyndebourne Festival, in Théâtre du Châtelet Paris oder dem Edinburgh Festival. Im symphonischen Bereich steht Thomas Rösner am Pult zahlreicher Orchester wie Wiener Symphoniker, Bamberger Symphoniker, Deutsches Symphonie Orchester Berlin, Bergen Philharmonic Orchestra oder dem Mozarteum Orchester Salzburg, u.v.m.

Born in Vienna Thomas Rösner conducted his rst orchestral concerts already at the age of 14. In 1998, he stepped
in for Fabio Luisi at short notice to conduct a tour with the Orchestre de la Suisse Romande. This was the beginning of his international career. He has had great success at the operas of e.g. Zurich, Theatre de la Monnaie in Brussels, Stuttgart, Munich, Geneva, Tokyo as well as at festivals such as: Bregenzer Festspiele, Glyndebourne Festival, Theatre du Chatelet in Paris or Edinburgh Festival. He is conducting many symphonic orchestras like Vienna Symphonics, Bamberger Symphonics, German Symphonic Orchestra Berlin, Bergen Philharmonic Orchestra or the Mozarteum Orchestra Salzburg and many more.

Elisa Wallnöfer – Klavier

Die junge Südtiroler Pianistin erzielte in den vergangenen Jahren zahlreiche 1. Preise bei verschiedenen internatio- nalen Wettbewerben. Sie studiert auch an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien. Weiters besucht sie internationale Meisterkurse. Die junge Pianistin beeindruckt durch brillante Technik, Ausdruckskraft und Souveränität. Eine besondere Talentprobe wird Elisa Wallnöfer beim „Lech Classic Festival 2017“ im Rahmen von „Podium für junge Künstler“ geboten.

The young South Tyrolean pianist won numerous top awards in various international competitions in recent years. She also studies at the Privat University of Music and Art of Vienna and takes part in international master classes. This young pianist impresses with her brilliant technic, expression and supreme ease. At the Lech Classic Festival 2017 she will perform as part of the ‘Stage for young Artists’ and show her exceptional talent.

Anna-Katharina Tonauer – Mezzosopran

Die Tiroler Mezzo-Sopranistin begann ihre Gesangsaus- bildung in Innsbruck und schloss ihr Studium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien mit Auszeichnung ab. Sie absolvierte Meisterkurse und ist Gewinnerin internationaler Gesangswettbewerbe. Seit der Spielzeit 2016/17 ist Anna-Katharina Tonauer Ensemblemitglied am Gärtnerplatztheater München. Die Senkrechtstarterin zeigt beim „Lech Classic Festival“ ihr großes Talent im Rahmen von „Podium für junge Künstler“.

The Tyrolean Mezzo-soprano started her singing education in Innsbruck and nished her studies at the University of Music and Performance in Vienna with distinction. She participated in master classes and won international singing competitions. As of season 2016-17 Anna-Katharina Tonauer is an ensemble member of the Gaertnerplatzthe- ater Munich. This high yer singer performs as part of the ‘Stage for young Artists’ at the Lech Classic Festival.

David Steffens Bass

Aufgewachsen im bayerischen Bad Reichenhall, war er schon während seiner Gymnasialzeit Jungstudent an der Universität Mozarteum in Salzburg. Als bester Absolvent seines Jahrgangs wurde er 2011 mit der Lilli-Lehmann-Medaille der Internationalen Stiftung Mozarteum in Salzburg ausgezeichnet. Im selben Jahr wurde er auch mit der Gottlob Frick Medaille geehrt. 2010 Debüt im Salzburger Landestheater, 2011/12 Internationales Opernstudio am Opernhaus Zürich, 2012- 2014 Mitglied des Ensembles am Stadttheater Klagenfurt, 2015 Ensemblemitglied an der Stuttgarter Oper. Bereits zahlreiche Gastspiele an führenden Opernhäusern und Festspielen.

Growing up in Bavaria, Bad Reichenhall, the basso studied as a junior student at the University Mozarteum in Salzburg while he still went to high school. In 2011, as best graduate of his year, he received the Lilli-Lehmann-Medal of the International Foundation Mozarteum in Salzburg. In the same year he also was honored with the Gottlob-Frick-Medal. 2010 debut at the Salzburg Landestheater, 2011-12 In- ternational Opera Studies at the Opera of Zurich, 2012-14 ensemble member of the Stadttheater Klagenfurt, 2015 ensemble member of the Opera Stuttgart, numerous guest performances at leading operas and festivals.

Jegyung Yang – Sopran

Die junge Südkoreanerin hat schon eine bemerkenswerte Solistenkarriere hinter sich. 2010 gab sie ihr Debüt an der Washington National Opera und wurde in der Folge vom National Symphony Orchestra und Baltimore Symphony Orchestra begleitet. Das „Mozart Requiem“ sang sie 2013 im Kennedy Centre Washington unter der Leitung von Christoph Eschenbach. Der außergewöhnlichen Karriere der jungen Koloratursopranistin sind nach oben keine Grenzen gesetzt.

The young South Korean has already had a remarkable career. In 2010 she had her debut at the Washington National Opera, and in subsequent performances was accompanied by The National Symphony Orchestra and Baltimore Symphony Orchestra. She sang the “Mozart Requiem” at the Kennedy Centre in Washington under the direction of Christoph Eschenbach in 2013. The exceptional career of the young coloratura soprano appears boundless.

Zoltán Nagy- Bariton

Der ungarische Bariton startete als jüngstes Ensemblemit- glied der Wiener Staatsoper seine internationale Karriere. Als freier Sänger gastiert er an führenden europäischen Opernhäusern wie Budapest, Hamburg, Nizza, Bilbao. Der junge Sänger hat einen Fachwechsel von Bass-Bariton zu Bariton vorgenommen und mit seinem neuen Repertoire ist er ein vielgefragter Künstler. Beim „Lech Classic Festival“ wird Zoltán Nagy eine anspruchsvolle Bandbreite seines Könnens bieten.

The Hungarian baritone started as youngest ensemble mem- ber of the Vienna Staatsoper his international career. As a freelance singer, he performs in leading European operas such as Budapest, Hamburg, Nice, Bilbao. This young singer changed from bass-baritone to baritone and with his new repertoire he became a very sought after artist. At the Lech Classic Festival, he will show his impressive bandwidth of his mastery.

Ilker Arcayürek – Tenor

Der junge Tenor, in Istanbul geboren, in Wien aufgewachsen, hat die musikalische Welt schon im Mozart-Knabenchor kennengelernt. Schon damals war er als Solist auf internationalen Tourneen tätig. Das Internationale Opernstudio Zürich war ein erster Karriereschritt. Der Durchbruch gelang dem jungen Tenor beim renommierten Wettbewerb „Cardiff Singers of the World“. Engagements am Stadttheater Klagenfurt und am Stadttheater Nürnberg waren die Folge. In beiden Häusern konnte er sich ein stattliches Repertoire erarbeiten. Ilker Arcayürek ist auch als Konzertsänger aufgrund seiner Musikalität und exiblen Stimme höchst gefragt.

Born in Istanbul and then grown up in Vienna, this young tenor got to know the musical world within the Mozart Boys’ Choir. Already then he performed as soloist in international tours. The International Opera Studies in Zurich was his rst career step. His breakthrough came with the ‘Cardiff Singers Competition of the World’. Performances then followed with the Stadttheater Klagenfurt and the Stadttheater Nürnberg. He therefore could develop an im- pressive repertoire. Ilker Arcarzyürek is also a very sought after concert singer because of his eminent musicality and exible voice.

Eldbjørg Hemsing – Violine

Die junge norwegische Geigenvirtuosin hat praktisch mit allen skandinavischen Orchestern konzertiert, aber auch mit führenden europäischen und amerikanischen Orchestern. Eine Aufzählung ihrer Auftritte würde hier den Rahmen sprengen. Auch der Kammermusik gilt ihre Leidenschaft und Solistenabende stehen regelmäßig auf ihrem Programm. Eldbjørg Hemsing spielt auf einer GB Guadagnini Geige von 1754, zur Verfügung gestellt von der Dextra Musica Foundation.

The young Norwegian violin virtuoso has played with practically all Scandinavian orchestras, but also with leading European and American orchestras. To enumerate all of her appearances would go beyond the scope of this pro le. She also loves chamber music and soloist evenings are regularly in her schedule. Eldbjørg Hemsing plays with a GB Guadagnini violin from 1754, provided by the Dextra Musica Foundation.

John Muratore – Gitarre

Der amerikanische Gitarrist gilt als absoluter Meister seines Fachs. Als Konzertsolist hat er es geschafft mit führenden amerikanischen Orchestern aufzutreten. Auch als Komponist tritt er in Erscheinung. In den U.S.A. hat er regelmäßig eige- ne Radiosendungen und gilt als Kult gur. Mehr und mehr verlagert sich seine solistische Tätigkeit nach Europa. Sein Auftritt ist eine Auszeichnung für das Lech Classic Festival.

The American guitarist is a true master of his genre. As a soloist, he performs with the leading American orchestras. He also is a composer. In the US, he has his own regular radio shows and is a cult gure. John Muratore has more and more solo performances in Europe. His appearance here is very awarding for the Lech Classic Festival.

Birgit Ramsl-Gaal – Flöte

Die Solo-Flötistin der Wiener Volksoper studierte bei Prof. Wolfgang Schulz. Sie war Stipendiatin internationaler Stiftungen und Preisträgerin zahlreicher internationaler Wettbewerbe. Immer wieder wird Birgit Ramsl-Gaal von renommierten Orchestern und internationalen Festivals eingeladen als Solistin mitzuwirken und unterrichtet an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.

The solo-flutist of the Vienna Volksoper studied with Wolfgang Schulz.. She received scholarships of international foundations and is award winner of numerous international competitions. Again and again, Birgit Ramsl-Gaal is invited by renowned orchestras and international festivals to perform as soloist and is a professor at the University of Music and Performance in Vienna.

Raphael Stieger – Posaune

Raphael Stieger bekam bereits mit 5 Jahren seinen ersten Posaunenunterricht. Der Kärntner spielt regelmäßig bei den Wiener Philharmonikern und den Wiener Symphonikern. Auch kammermusiklisch ist er sehr aktiv. Mit dem Posaunenquartett Trombone Attraction und der Vienna Brass Connection absolviert er Auftritte bei renommierten europäischen Festivals.

Raphael Stieger already got his rst trombone lesson at the age of 5. The Carinthian plays regularly performs with such renowned orchestras as the Vienna Philharmonics or the Vienna Symphony. In addition, he is an active chamber musician and performed at renowned European festivals with the trombone quartet “Trombone Attraction” and the “Vienna Brass Connection”.

Johannes Kafka – Fagott

Der oberösterreichische Fagottist studierte an der Wiener Musikuniversität.
Seine berufliche Laufbahn begann Johannes Kafka im Jahr 2010 als Fagottist im Bühnenorchester der Wiener Staatsoper. Bereits während seiner Studienzeit substituierte er im Brucknerorchester Linz und im Orchester der Wiener Staatsoper und seit seinem Engagement wirkt er regelmäßig bei Konzerten der Wiener Philharmoniker im In- und Ausland als Substitut mit. Seine zweite große musikalische Leidenschaft ist das Dirigieren, v.a. aber die Chor- und Ensembleleitung. Seit 2011 ist er künstlerischer Leiter des Ensembles „Vienna Brass Connection“.

The Upper Austrian bassoonist studied at the Vienna Music University. He also has an education as choral conductor and orchestral conductor. He is a winner of several international competitions. The highly musical and technically perfect musician is bassoonist of the Vienna Staatsoper Orchestra since 2010. He also performs in concerts with the Vienna Philharmonic. As chamber musician, he appears in festivals such as the Salzburg Festival and Mecklenburg-Vorpommern Festival.